S A C H W E R T E

Gold – Silber – Platin- Edelmetalle – Strategische Metalle – Technische Metalle – Seltene Erden – Diamanten

  • Ralph Schmaehling

  • Investmenttipp

  • Rohstoffpreise:

    Weitere Börsenkurse

  • Kategorien

  • Kontakt & Info

    Tel.: 02181-81 94 780, mobil: 0171-6333874
    Werktags: 09:30-16:30 Uhr
    ab 16:30 Uhr nur nach Vereinbarung
    Email: ralphschmaehling@t-online.de

Neuheiten-XXL- DIAMANTEN

Mal Hand aufs Herz:

Angenommen, Ihre Bank würde Ihnen ein Diamantensparbuch anbieten:

– hundertprozentig sicher (sogar vor Bankenmanipulationen) !
– im Durchschnitt  8 % Wertsteigerung pro Jahr (seit 50 Jahren) !
– täglich verfügbar &   komplett steuerfrei !
– Zuzahlungen und Entnahmen jederzeit möglich !
– einfach vererbbar und übertragbar (ein Formblatt reicht) !

nach deutschen Vertragsrecht!

von deutschen Anwälten entworfen und von

anderen deutschen Anwälten gegengeprüft!

also so vermutlich weltweit die sicherste Anlageform!

 


 

Was würden Sie da denken?

„Das hat bestimmt irgendwo mindestens einen Haken“ – nicht wahr?
(habe ich anfangs auch gedacht und dann 2 Jahre lang intensiv getestet)
Und weiter:
„ Wieso erst jetzt und nicht schon früher?“
Das ist ganz einfach: Dieses „Sparbuch“ gibt es schon seit mehr als 2000 Jahren, allerdings bislang nur für die „Reichen und Mächtigen“ auf diesem Planeten.
Kaiser und Könige , die Fugger, die alten und reichen „Hansekaufleute“, Maharadschas, ……
Oder glauben Sie wirklich, ein Bill Gates, Uli Hoeneß , Elisabeth Taylor oder Richard Burton haben ihr Vermögen mit Rentenversicherungen, Tagesgeldkonten oder Bausparverträgen zu Zinsen zwischen 0,2 und 1,5 % gemacht? Da haben die höchstens ihr Taschengeld geparkt.

Erst die moderne Technik macht die Verwaltung und Abrechnung von Kleinsparern (unter einer Million Einstandssumme) überhaupt möglich!— Danke an Bill Gates und seine Kollegen!!!


Was aber sagen seriöse Medien dazu (sofern es noch seriöse Medien gibt) ?

Sehen Sie mal hier:

 

 

Nein- ich habe die nicht gekauft (gegen 8 Milliarden Einnahmen aus der GEZ p.a. kann ich noch nicht mithalten)!

 


 

Blöd nur, daß Ihre Sparkasse oder Bank dieses Sparbuch nicht anbietet.
Woran kann das wohl liegen?
o.K. , ich sage es Ihnen: Die Verdienstspanne ist minimal. (leider)

Das lohnt sich für kostenintensive Betriebe einfach nicht. Da sind Lehmann-Zertifikate viel lukrativer.

Aber seit einigen Jahren kann (darf) auch der Normalbürger lukrativ und sicher sparen!

Das missfällt allerdings den Banken und Versicherungen ausserordentlich, weshalb deren Lobbyverbände dieses Thema entweder totschweigen oder diskreditieren. Liegt ja auf der Hand, daß ein Vorsorgesparer bei 8 % p.a. nach 20 oder 30 Jahren mehr Vermögen hat als bei 1,25 oder 0,90 % , oder sehe ich das jetzt vollkommen falsch?

PS: und zwar furchtbar viel mehr ! (Kennen Sie den Zinseszinseffekt?) —>DA!


Was können Sie tun, wenn Sie möchten?

Eine größere Summe , sagen wir mal ab 5000,- Euro einmalig (oder mehrmalig) investieren, oder lieber erstmal zum Testen doch einen kleinen Sparplan mit monatlichen Sparraten einrichten?

Das hängt von Ihren Zielen und Möglichkeiten ab.

Hier stelle ich Ihnen ausführlich zwei unterschiedliche Varianten vor:

 a) Einmalige Investition  in:

 Diamantbild_Deckblatt_für WebsiteDiamantbild_Deckblatt_für Website

Diamant Direkt

Diamanten – die schönsten und ältesten Sachwerte der Welt gibt es jetzt als Direktinvestment. Sie erhalten bei einer Investition in einen Diamanten ein unvergängliches Zeugnis der Geschichte unserer Erde; kombiniert mit der Sicherheit des Sachwertes, der Kostbarkeit und Schönheit eines Edelsteins.

Die inflationssichere Wertanlage

Diamanten wirken auch in konjunkturell schwierigen Phasen stabilisierend. Im Krisenjahr 2008 hat es sich bestätigt: Die Wertentwicklung von Diamanten ist unabhängig von Aktienmärkten, maroden Staatsfinanzen oder der Stabilität des Bankensystems. Darüber hinaus ist jeder Diamant ein Einzelstück. Die Qualität entscheidet darüber, ob sich ein Rohdiamant für die Veredelung zum Schmuckstück eignet, oder ob er in der Industrie verwendet wird. Gewicht, Reinheit, Farbe und Schliff geben darüber Aufschluss. Weltweit wurden 2011 rund 135 Millionen Karat – ein Karat entspricht 0,2 Gramm – natürliche Diamanten im Gesamtwert von rund 16 Milliarden US-Dollar abgebaut. Lediglich geschätzte 20 Prozent erreichten Schmuckqualität und somit den Status der Wertanlage.

Diamanten Preise – im Einkauf liegt der Gewinn

Für das Angebot Diamant Direkt werden nur Diamanten von sehr hoher Qualität ausgewählt, zu einem Preis der 30 bis 40 Prozent unter dem der Juweliere liegt. Jeder dieser Diamanten wird selbstverständlich vor dem Verkauf von einem zertifizierten Diamantengutachter geprüft. Die Lagerung der Steine erfolgt in einem Sicherheits-Zollfreilager in der Schweiz. Mit der Einlagerung erhalten Sie ein Eigentumszertifikat, das die Eigenschaften Ihrer Diamanten beschreibt. Natürlich erhalten Sie auf Wunsch auch Ihre Diamanten ausgehändigt. Ebenso können Sie sich jederzeit ein Rückkaufsangebot durch den Anbieter einholen.

Mit dem Diamant Direkt investieren Sie in nachhaltige Werte, die Sie physisch besitzen und jederzeit und überallhin mitnehmen können. Es handelt sich bei diesem Investment um eine mittel- und langfristige Anlage mit historisch niedriger Volatilität. Diamanten bieten zudem Inflationsschutz und können jederzeit-weltweit wieder in Bargeld verwandelt werden.

Diamanten Geldanlage – das Expertenwissen

Für die Auswahl qualitativ besonders hochwertiger Diamanten betreibt Pretagus einen hohen technischen Aufwand, setzt modernste Messapparaturen ein und wertet für jeden Diamanten mehr als 100 Einzeldaten aus, die zu 40 Qualitätskoeffizienten zusammengefasst werden.
Pretagus beschäftigt zertifizierte Diamantgutachter, die sämtliche Pretagus-Diamanten gründlich prüfen. Im vergangenen Jahr wurden mehr als 10.000 Steine im Hinblick auf ihre Tauglichkeit als Investmentdiamanten beurteilt.
Nach Überzeugung von Pretagus bieten Diamanten von außerordentlicher Güte die besten Wertentwicklungs- und Wiederverkaufspotenziale. Ziel ist es, das Kapital der Pretagus-Kunden langfristig zu sichern.

Informationsmaterial zum Diamant Direkt finden Sie im Downloadbereich. (noch nicht- bin noch nicht so weit 🙂

Bewertung aus meiner Sicht:Interessant für Investoren, die jeweils einen ganzen Diamanten am Stück erwerben möchten. Hier geht es ab 10.000,- Euro Einsatz los.

 


 

b) als  monatlicher Aufbausparplan:

 Diamant-images

           Der Diamant-Sparplan:

Der schönste Sachwert der Welt

Diamanten wird vieles nachgesagt, bis hin zu magischen Kräften. Eines aber sind sie auf jeden Fall: der älteste Sachwert der Welt. Kein Stein ist jünger als 900 Millionen Jahre, seither sind keine Diamanten mehr entstanden. Großer Druck und enorme Hitze waren nötig, um tief in der Erde Kohlenstoff zu Diamanten werden zu lassen. Durch Erosion kamen sie dann im Laufe von Jahrmillionen näher an die Oberfläche. Jeder Diamant ist also glitzerndes Zeugnis der Geschichte unseres Planeten. Und somit nicht nur der älteste, sondern auch der schönste Sachwert der Welt.

Noch ein Superlativ: Diamanten sind das härteste Mineral der Erde. Ein Diamant kann nur mit einem anderen Diamanten geschliffen werden. Der Schliff wiederum macht das Faszinosum aus – der Stein bricht das einfallende Licht. Einer der Gründe für dieses legendäre Funkeln, das Diamantfeuer, ist die hohe Dichte im Innern. Sie reduziert die Lichtgeschwindigkeit um die Hälfte. Kein Wunder also, dass schon Jahrhunderte vor unserer Zeitrechnung Diamanten als außerordentlich wertvoll angesehen wurden. Die ältesten Preislisten stammen aus Indien. Dennoch ist im Vergleich zum Diamanten selbst der Handel damit geradezu jung.

Unvergänglich und werthaltig

Angst, sagt das Sprichwort, ist kein guter Ratgeber. Anders ausgedrückt: Wer Geschäfte mit der Angst macht, hat vermutlich vor allem Angst um sein Geschäft. Tatsächlich ist ihre Wertentwicklung unabhängig von Aktienmärkten, maroden Staatsfinanzen oder der Stabilität des Bankensystems. Aber sie ist auch individuell abhängig von der Qualität jedes einzelnen Stückes. Gewicht, Reinheit, Farbe und Schliff sind die wesentlichen Kriterien dafür. Das Gros der geförderten Rohdiamanten eignet sich nicht für die Veredelung zum Schmuckstück, sondern wird in der Industrie verwendet. Weltweit wurden 2011 rund 135 Millionen Karat – ein Karat entspricht 0,2 Gramm – natürliche Diamanten im Gesamtwert von rund 16 Milliarden US-Dollar abgebaut. Lediglich geschätzte 20 Prozent erreichten Schmuckqualität und somit den Status der Wertanlage. Nur wenige bestimmende Förderunternehmen sind am Diamantenmarkt aktiv, denn die Förderung ist investitionsintensiv. Dieser Umstand hat Auswirkungen auf die Preise, er wirkt auch in konjunkturell schwierigen Phasen stabilisierend. Denn bei womöglich schwankender Nachfrage sorgen die Unternehmen für eine künstliche Verknappung des Angebots, um die Preise stabil zu halten. Dieser Mechanismus funktioniert seit einem halben Jahrhundert.

Angebot und Nachfrage

Der Durchschnittspreis von hochwertigen Einkarätern ist in den vergangenen 50 Jahren um rund 1000 Prozent gestiegen. Wie jeder Markt, ist auch der für Diamanten immer wieder Schwankungen ausgesetzt. Zumindest in der Vergangenheit waren diese jedoch geringer als etwa bei Gold oder anderen Edelmetallen. Laut einer aktuellen Studie des Management-Beratungsunternehmens Bain & Company wird sich die Nachfrage nach Schmuckdiamanten bis 2020 verdoppeln, angetrieben vor allem durch die schnell wachsenden Mittelschichten in den BRIC-Staaten (Brasilien, Russland, Indien und China). Allein Chinesen und Inder sollen rund die Hälfte des Nachfragezuwachses ausmachen. Demgegenüber kann das Angebot bei weitem nicht im gleichen Maß wachsen. Es wird, so die Studie, nur um etwa 50 Prozent zunehmen. Das hat seinen Grund auch in der Tatsache, dass einige große Diamantvorkommen in den kommenden Jahren ausgeschöpft sein werden, insbesondere die Bestände nahe der Erdoberfläche. Die Studie von Bain & Company geht, ebenso wie andere Untersuchungen des Marktes, von steigenden Diamantenpreisen aus.

 

Funkelnde Perspektiven

Diamanten weisen in der Vergangenheit trotz zahlreicher Krisen in anderen Märkten attraktive Wertsteigerungen auf. ln den letzten 12 Jahren stiegen die Preise eines hochwertigen Einkaräters um durchschnittlich 8 Prozent pro Jahr. Auch wenn sich aus der Vergangenheit keine eindeutige Indikation für zukünftige Wertentwicklung ergeben können, gehen wir davon aus, dass die Diamantenpreise auch in Zukunft steigen werden. Unter Berücksichtigung der aktuellen Gegebenheiten prognostizieren wir bis zum Jahr 2020 eine Wertsteigerung bei Diamanten von durchschnittlich 8 Prozent pro Jahr. Grundlage für unsere positive Einschätzung ist u.a. die anhaltend große Nachfrage nach Diamanten aus den BRIC-Staaten.

 

Diamanten – ein Investment für die Ewigkeit

Unser Kooperationspartner ermöglicht Ihnen die Anlage in konfliktfreie Diamanten mit internationalem Wertzertifikat. Sie haben die Wahl zwischen einer ratierlichen Besparung (ab 100,- Euro) und einer Einmalanlage (ab 5.000 Euro). Der Kauf erfolgt ca. 30-40 % unter Juwelierpreis. Durch die Lagerung im Zollfreilager in der Schweiz entfällt die Umsatzsteuer beim Kauf.

Investieren Sie in die härteste Währung der Welt.

Bewertung aus meiner Sicht: Ich bin ein Freund von unkomplizierten Sparplänen, die sich der jeweiligen Lebens- und Einkommenssituation anpassen lassen. Also, problemlos einrichten, Babypause, schnelle Rück-/Teilauszahlung bei zukünftigen Engpässen (man weiss ja nie), jederzeit Erhöhungen oder Reduzierung der mtl. Sparrate usw.  Habe ich jetzt selbst einige Jahre durchgetestet. Funktioniert reibungslos, wenn man einige Feinheiten beachtet.


Fordern Sie einfach mal ein unverbindliches Angebot an.

 

 

 

Oder lieber erstmal eine kleine Checkliste? Damit können Sie schnell und einfach feststellen, ob diese Anlage etwas für Sie ist (und umgekehrt), was Sie alles damit machen können und wie Sie damit sogar bestehende Anlagen etwas ergiebiger gestalten können. (Renditetuning)

Einfach im Feld „Bemerkung“ das Stichwort Checkliste-Diamant einfügen und ich leite Sie Ihnen an Ihre Emailadresse zu. (kostenlos natürlich!)

(Ist aber gerade erst in Arbeit-kann also noch 2 Tage dauern)

Oder lassen Sie uns ganz einfach mal telefonieren. Sie können mich unter : 0211-87961064 (ab 1800 Uhr) oder unter : 0171-6333874 mobil erreichen. Ich rufe Sie auch gerne zurück.